12 C
Hamburg
Cuma, Ekim 23, 2020

Wahlkreis Hamburg-Mitte: BV-Abgeordneter Regh und Nachrückerin Martin erklären Kandidatur

Der Rücktritt des SPD Bundestagsabgeordneten und Kreisvorsitzenden Johannes Kahrs kam überraschend. Für zwei seiner wichtigsten Positionen muss die Nachfrage geklärt werden.

Elbe Express / Haber Merkezi

Nachdem die Bürgerschaftspräsidentin Carola Veit den Kreisverband Mitte kommissarisch leitet, ist die Frage der Bundestagskandidatur dringender. Die Parteien rüsten sich für die Wahl im kommenden Jahr auf. Als Nachrückerin sitzt seit dem Rücktritt von Kahrs die ehem. Bürgerschaftsabgeordnete aus Hamburg-Nord Dorothee Martin. Der SPD Kreisverband Hamburg-Nord hat sie gestern einstimmig wieder nominiert, wie sie auf ihrer Facebook-Seite bekannt gaben.

“Für die Bundestagswahl 2021 hat die SPD Hamburg-Nord am Freitag, den 21.08.2020 Dorothee Martin einstimmig als Kandidatin für den Deutschen Bundestag nominiert.
Dorothee Martin ist bereits Mitglied des Deutschen Bundestages. Sie ist im Mai 2020 nachgerückt. Die kommissarischen Vorsitzenden Alexander Kleinow und Urs Tabbert (MdHB) erklärten: “„Wir freuen uns, dass Dorothee Martin zur kommenden Bundestagswahl wieder für den Kreis Hamburg-Nord antreten will. Dorothee Martin ist seit Mai 2020 für Hamburg-Nord im Deutschen Bundestag und ist gleich in den Ausschüssen für Finanzen und Verkehr und digitale Infrastruktur voll durchgestartet. Sie ist mit den Interessen des Wahlkreises als langjährige Bezirks- und Bürgerschaftsabgeordnete bestens vertraut. Dorothee Martin ist die richtige Kandidatin für Hamburg-Nord. Die SPD Hamburg-Nord freut sich auf den aktiven Wahlkampf mit ihr.“

Dorothee Martin ist Nachrückerin für Johannes Kahrs und sitzt im Bundestag
Foto: Privat

Dorothee Martin erklärte: „Ich bedanke mich für das Vertrauen und die breite Unterstützung, ich freue mich auf einen engagierten und intensiven Wahlkampf. Das Rennen bei der Bundestagswahl ist völlig offen. Mit Olaf Scholz haben wir einen Kanzlerkandidaten, der mit seiner Erfahrung und gekonntem Krisenmanagement genau der Richtige für Hamburg und unser Land ist. Gemeinsam mit ihm und den vielen engagierten SPD-Mitgliedern vor Ort möchte ich den Wahlkreis für die SPD gewinnen.“

 

 

 

 

SPD Bezirksabgeordneter aus Hamm Yannick Regh
Foto: Privat

Paar Stunden früher als die SPD Hamburg-Nord erklärte auch der Bezirksabgeordnete aus Hamm Yannick Regh seine Kandidatur via Facebook. Er schrieb: “Ich bewerbe mich um die Direktkandidatur der SPD im Wahlkreis 18 „Hamburg-Mitte“ für die Bundestagswahl 2021. In den letzten Wochen und Monaten habe ich mir intensive Gedanken zu diesem Schritt gemacht und viele Gespräche mit Genoss*innen, Freund*innen und Familie dazu geführt. Viele haben mich dazu ermuntert, diesen Schritt zu gehen. Eure Unterstützung und das Vertrauen in meine Person und in mein politisches Engagement für die Menschen in unserem Land ist mir unendlich viel wert. Mit unserem nominierten Kanzlerkandidaten Olaf Scholz und einer geschlossenen SPD haben wir die herausragende Chance, einen spürbaren Politikwechsel zu vollziehen. Hamburg und unser Land stehen vor großen Herausforderungen. Wir müssen die Wirtschaft stärken, Arbeitsplätze sichern und massiv in die Infrastruktur des 21. Jahrhunderts investieren, auch um die derzeitige Krise gut zu bewältigen. Damit wir gleichzeitig den Klimawandel verhindern, ist es unerlässlich, dass wir modernes Wirtschaften, Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit zusammenbringen. Dafür braucht es einen handlungsfähigen Staat, der allen Menschen in Deutschland eine gute Perspektive bietet. Gemeinsam mit euch möchte ich als Direktkandidat bei der nächsten Bundestagswahl für eine starke Sozialdemokratie kämpfen und die Bürgerinnen und Bürger von Barmbek über Uhlenhorst bis Sankt Pauli, von Finkenwerder über Hamm und Horn bis nach Billstedt mit Leidenschaft in Berlin vertreten.”

Nicht nur, dass der Wahlkreis Hamburg-Mitte eines der größten in Deutschland ist und das Gebiet des Bezirks Hamburg-Mitte (ohne den Stadtteil Wilhelmsburg) sowie die zum Bezirk Hamburg-Nord gehörigen Stadtteile Barmbek-Nord, Barmbek-Süd, Dulsberg, Hohenfelde, Uhlenhorst umfasst (daher die Nominierung aus zwei SPD-Kreisen), Yannick Regh kommt aus dem wichtigen Distrikt Hamm, dessen Vorsitzender der SPD Fraktionsvorsitzende in der Bürgerschaft ist, Dirk Kienscherf.

Am Ende werden die Delegierten entscheiden, wer die Partei in den Wahlkampf führen soll. Wie jedoch aus SPD Kreisen zu erfahren war, scheinen weitere Kandidaturen möglich zu sein.

 

 

 

 

İLGİNİZİ ÇEKEBİLİR

Autonomer Shuttle startet in den Fahrgastbetrieb – Senator auf erster Mitfahrt in der HafenCity

Trotz herausfordernder Rahmenbedingungen durch die Corona-Pandemie erreicht das Forschungs- und Entwicklungsprojekt HEAT (Hamburg Electric Autonomous Transportation) heute...

OYUNA GELMEYİN

Ekonomiyi çökerten, eğitimi çıkmaza sokan, işsizliği önleyemiyen, ülkeye yatırımcı çekemiyen, doları 8, Euro`yu 10 TL yapan ve...

Facebook will Tinder Konkurrenz machen: Facebook-Dating startet

Seit dem 22. Oktober 2020 kann man bei Facebook auf Partnersuche gehen. Die neue Funktion “Facebook Dating” gibt es...

CEVAP VER

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Advertisement -

SON HABERLER

Autonomer Shuttle startet in den Fahrgastbetrieb – Senator auf erster Mitfahrt in der HafenCity

Trotz herausfordernder Rahmenbedingungen durch die Corona-Pandemie erreicht das Forschungs- und Entwicklungsprojekt HEAT (Hamburg Electric Autonomous Transportation) heute...

OYUNA GELMEYİN

Ekonomiyi çökerten, eğitimi çıkmaza sokan, işsizliği önleyemiyen, ülkeye yatırımcı çekemiyen, doları 8, Euro`yu 10 TL yapan ve...

Facebook will Tinder Konkurrenz machen: Facebook-Dating startet

Seit dem 22. Oktober 2020 kann man bei Facebook auf Partnersuche gehen. Die neue Funktion “Facebook Dating” gibt es...

Live-Ticker zu Corona-Pandemie / Corona ile ilgili güncel Haberler

23.10.2020 09:55 Uhr https://elbe-express.info/deutsch/programmstart-bei-rockcity-seit-gestern-konnen-musiker-und-djs-hilfen-aus-dem-gagenfonds-beantragen/ --------- 22.10.2020 17:25 Uhr Aktuelle neue Fälle mit positiver COVID-19-Infektion 10682 bestätigte Fälle in Hamburg 276 seit gestern 79 davon im Krankenhaus (+ 7 seit gestern) davon 27...

Programmstart bei RockCity: Seit gestern können Musiker und DJs Hilfen aus dem Gagenfonds beantragen

Seit gestern können Musikerinnen und Musiker sowie DJs aus der Hansestadt im Hamburger Gagenfonds Hilfen beantragen. Die...