2 C
Hamburg
Çarşamba, Aralık 2, 2020

Neuer Sportfördervertrag steht: Bis zu 800.000 Euro jährlich mehr für Hamburgs Vereine und Verbände bis 2024

Hamburgs Vereine und Verbände werden in den nächsten Jahren finanziell spürbar besser ausgestattet. Nach konstruktiven Verhandlungen haben sich Stadt und Verbände auf die Eckwerte eines neuen Sportfördervertrags für die Jahre 2021 bis 2024 verständigt.

elbeXpress / Haber Merkezi

Symbolbild: Pixabay

Insgesamt erhalten Hamburger Sportbund (HSB) und Hamburger Fußball-Verband (HFV) in den kommenden vier Jahren aufwachsend bis zu rund 800.000 Euro mehr im Jahr. Das entspricht einem Plus von rund 7,5 Prozent. Erstmals wurden zahlreiche Förderpositionen für vier Jahre festgelegt.

Im Sportfördervertrag werden Form und Umfang staatlicher Unterstützung des organisierten Sports geregelt. Damit fördert die Freie und Hansestadt Hamburg die aktive Sportentwicklung der Vereine und Verbände in der Active City. Der Vertrag sieht – vorbehaltlich der Zustimmung der Gremien von HSB und HFV – eine schrittweise Erhöhung in mehreren Stufen vor: Die Zuwendung steigt in den kommenden beiden Jahren um rund 500.000 Euro auf insgesamt 10.586.000 Euro (plus 4,6 Prozent) in 2021 bzw. 10.611.000 Euro (plus 4,8 Prozent) in 2022. In den langfristig festgelegten Förderpositionen steigen die Mittel für die Jahre 2023 und 2024 zudem noch einmal um mehr als 300.000 Euro. Stufenweise entspricht das bis 2024 einem Plus von rund 7,5 Prozent.

Zusätzlich zum Sportfördervertrag sollen die Vereine und Verbände in 2021 und 2022 weitere 1.600.000 Euro speziell für Sanierungs- und Investitionsmaßnahmen erhalten, die dann als gesonderte Zuwendung zur Verfügung gestellt werden sollen. Hinzu kommen Zuschüsse in 2021 in Höhe von insgesamt 100.000 Euro für die Themen Digitalisierung und Gendergerechtigkeit im Sport sowie weitere 50.000 Euro in 2022 für Gendergerechtigkeit im Sport. Das Gesamtvolumen von Sportfördervertrag und zusätzlichen Zuwendungen beträgt damit 12.286.000 Euro im Jahr 2021 und 12.261.000 Euro im Jahr 2022.

In vielen Bereichen sind deutliche Steigerungen vereinbart worden. So erhöht sich die direkte Förderung von Vereinen und Verbänden in den Jahren 2021 und 2022 um 200.000 Euro pro Jahr. Auch in den Leistungssport werden weitere zusätzliche Mittel investiert, insbesondere wird hier die Tätigkeit von qualifizierten Trainerinnen und Trainern deutlich stärker bezuschusst. Weitere Schwerpunkte werden bei der Integrationsarbeit und Inklusionsangeboten gesetzt. Die Hamburger Sportjugend (HSJ) wird in ihrer Bestrebung unterstützt, digitale Angebote für ihre Mitgliedsorganisationen auf den Weg zu bringen. Außerdem werden Erhebungen über den Stand der motorischen Entwicklung von Kindern und Jugendlichen gefördert.

Erstmals werden die wichtigsten Förderpositionen nicht nur für zwei, sondern für vier Jahre festgeschrieben. Damit erhält der organisierte Sport z. B. bei den Fördermitteln für den Vereins-Übungsbetrieb eine klare Perspektive bis 2024. Bislang wurden alle Förderpositionen nach zwei Jahren neu verhandelt. Für die Jahre 2021 und 2022 beträgt der Anteil der für vier Jahre festgelegten Positionen rund 82 Prozent des Gesamtvolumens des Sportfördervertrages. Andere Positionen, insbesondere solche, die einer gewissen Dynamik unterliegen, werden nach wie vor nach zwei Jahren neu verhandelt.

Bild: © Bina Engel/Senatskanzlei Hamburg

Sportsenator Andy Grote: „Gerade in der Krise wollen wir dem Sport Sicherheit geben. Die schrittweise Erhöhung der Fördermittel über eine verlängerte Laufzeit von vier Jahren schafft für die Vereine und Verbände eine verlässliche Perspektive. Damit halten wir die Active City auch in unruhigen Zeiten auf Kurs.“

İLGİNİZİ ÇEKEBİLİR

Live-Ticker zu Corona-Pandemie / Corona ile ilgili güncel Haberler

02.12.2020 20:36 Uhr Teil-Lockdown bis 10. Januar verlängert Der Teil-Lockdown mit geschlossenen Restaurants, Museen, Theatern und Freizeiteinrichtungen wird bis zum 10. Januar verlängert. Das haben Bundeskanzlerin...

Fahrettin Koca, güncel koronavirüs verilerini açıkladı: Tüm zamanların en yüksek artışı

Sağlık Bakanı Fahrettin Koca, 31 bin 923 kişiye vaka, 6 bin 690 kişiye koronavirüs hasta (Covid-19) tanısı konulduğunu ve 193 kişinin daha yaşamını yitirdiğini...

Emniyet’ten “İmamoğlu’na suikast” açıklaması

Emniyet Genel Müdürlüğü, İBB Başkanı İmamoğlu'na yönelik suikast hazırlığı içinde bulunan IŞİD militanlarının son anda yakalandığı şeklinde medyada çıkan haberlerle ilgili açıklama yaptı. elbeXpress /...

CEVAP VER

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Advertisement -

SON HABERLER

Live-Ticker zu Corona-Pandemie / Corona ile ilgili güncel Haberler

02.12.2020 20:36 Uhr Teil-Lockdown bis 10. Januar verlängert Der Teil-Lockdown mit geschlossenen Restaurants, Museen, Theatern und Freizeiteinrichtungen wird bis zum 10. Januar verlängert. Das haben Bundeskanzlerin...

Fahrettin Koca, güncel koronavirüs verilerini açıkladı: Tüm zamanların en yüksek artışı

Sağlık Bakanı Fahrettin Koca, 31 bin 923 kişiye vaka, 6 bin 690 kişiye koronavirüs hasta (Covid-19) tanısı konulduğunu ve 193 kişinin daha yaşamını yitirdiğini...

Emniyet’ten “İmamoğlu’na suikast” açıklaması

Emniyet Genel Müdürlüğü, İBB Başkanı İmamoğlu'na yönelik suikast hazırlığı içinde bulunan IŞİD militanlarının son anda yakalandığı şeklinde medyada çıkan haberlerle ilgili açıklama yaptı. elbeXpress /...

34. Uwe-Seeler-Preis – Grün-Weiß Eimsbüttel und SC Ellerau werden für Ihre Verdienste um den Jugendfußball ausgezeichnet

Der vom Senat der Freien und Hansestadt Hamburg gestiftete Uwe-Seeler-Preis geht in diesem Jahr zu gleichen Teilen an den SC Ellerau von 1946 e. V....

Rekord bei Versteigerungserlösen: Zentrales Fundbüro Hamburg trotzt Corona

Rekordjahr für das Zentrale Fundbüro Hamburg: Im Jahr 2020 sind bislang Versteigerungserlöse in Höhe von rund 251.000 Euro erzielt worden. Damit wurde schon jetzt...