14 C
Hamburg
Cumartesi, Ekim 31, 2020

Langenhorn/Schnelsen: Unterbringung und Versorgung für Corona-Erkrankte 

Symbolbild
Bild: Pixabay

In Langenhorn und Schnelsen hat die Sozialbehörde Plätze für bis zu 180 Menschen eingerichtet, die aufgrund einer Covid-19-Erkrankung Quarantäne einhalten müssen, aber dies nicht in eigenem Wohnraum tun können. Bei Infektions- oder Verdachtsfällen werden die betroffenen Personen in diesen Einrichtungen versorgt. Die Standorte wurden präventiv eingerichtet, um bei akuten oder Verdachtsfällen handlungsfähig zu sein.

Elbe Express / Haber Merkezi 

Die aktuelle Corona-Pandemie ist insbesondere für wohnungslose Menschen, die kurzfristig in Quarantäne gehen müssen, eine Herausforderung. Auch für die Bewohnerinnen und Bewohner von öffentlichen Unterkünften, beispielsweise Geflüchtete, stellen Quarantäne-Maßnahmen eine Belastung dar. Um betroffene Personen getrennt unterbringen und gezielt versorgen zu können, verfügt die Stadt Hamburg über zwei Objekte in Langenhorn und Schnelsen, die bei einem größeren Infektionsgeschehen mit insgesamt 180 Personen belegt werden können. Mit dieser Vorsichtsmaßnahme wird die Versorgungslage der Betroffenen verbessert und zugleich die Infektionsgefahr für die Bevölkerung reduziert. Der Standort in Langenhorn ist bereits in Betrieb, während der Standort in Schnelsen gegenwärtig nur als Reserve vorgehalten und derzeit nicht aktiv genutzt wird.

Die Standorte bieten mit Schleusen und im Sanitärbereich die Voraussetzungen dafür, Infizierte und Verdachtsfälle getrennt voneinander im selben Objekt unterzubringen. Im Belegungsfall sind medizinisches Personal und rund um die Uhr ein geschulter Wachdienst im Einsatz.

Betroffene Personen gelangen mittels Krankentransportfahrten direkt an den jeweiligen Standort und werden dort vorübergehend bis zur Aufhebung der individuellen Quarantäne untergebracht. Es ist ausschließlich ein Aufenthalt in dem jeweiligen Gebäude und in den gekennzeichneten, abgetrennten Außenbereichen des Grundstücks erlaubt. Der Schutz der Bevölkerung vor einer weiteren Ausbreitung der Infektion wird so sichergestellt; eine Infektionsgefahr für die Nachbarschaft besteht nicht.

Der Betrieb erfolgt in enger Abstimmung mit den Bezirks- und Gesundheitsämtern Hamburg-Nord sowie Eimsbüttel.

İLGİNİZİ ÇEKEBİLİR

Harte Einschränkungen für den Sport – Hilfen werden deutlich ausgeweitet

Freizeit- und Amateursportbetrieb vorübergehend stark eingeschränkt / Nothilfefonds II für den Hamburger Sport vorbereitet / Zusätzliche finanzielle Zuschüsse...

Erster Fall von Geflügelpest bei Wildvogel in Hamburg nachgewiesen

Am Donnerstag, 29. Oktober 2020, ist bei einer Ente im Bezirk Bergedorf der Geflügelpest-Erreger des Subtyps H5N8 nachgewiesen worden. Die...

İzmir’de 6,6 büyüklüğünde deprem; 4 kişi hayatını kaybetti, yaralı sayısı 152’ye yükseldi

AFAD: 12 binanın enkazında arama çalışmaları sürüyor Elbe Express / Haber Merkezi

CEVAP VER

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Advertisement -

SON HABERLER

Harte Einschränkungen für den Sport – Hilfen werden deutlich ausgeweitet

Freizeit- und Amateursportbetrieb vorübergehend stark eingeschränkt / Nothilfefonds II für den Hamburger Sport vorbereitet / Zusätzliche finanzielle Zuschüsse...

Erster Fall von Geflügelpest bei Wildvogel in Hamburg nachgewiesen

Am Donnerstag, 29. Oktober 2020, ist bei einer Ente im Bezirk Bergedorf der Geflügelpest-Erreger des Subtyps H5N8 nachgewiesen worden. Die...

İzmir’de 6,6 büyüklüğünde deprem; 4 kişi hayatını kaybetti, yaralı sayısı 152’ye yükseldi

AFAD: 12 binanın enkazında arama çalışmaları sürüyor Elbe Express / Haber Merkezi

Live-Ticker zu Corona-Pandemie / Corona ile ilgili güncel Haberler

30.10.2020 13:28 Uhr Aktuelle neue Fälle mit positiver COVID-19-Infektion 13356 bestätigte Fälle in Hamburg 410 seit gestern 150 davon im Krankenhaus (+ 2 seit gestern) davon 39 auf der...

ALLAH-U EKBER DİYEREK

Lanet olsun sizin gibi müslümanlara ki, Allah-u Ekber, yani Allah Büyük diyerek sizin gibi düşünmiyenlerin kafasını kesiyorsunuz.