2 C
Hamburg
Çarşamba, Aralık 2, 2020

Corona-Nachbewilligung für den Haushalt 2020: 600 Mio. Euro mehr für Krisenbewältigung – Wegen Bundeshilfe kann Kreditaufnahme abgesenkt werden

Der Senat hat heute eine Nachbewilligung für den aktuellen Haushalt 2020 beschlossen. Für das laufende Haushaltsjahr veranschlagt der Senat zur Bekämpfung der Corona-Pandemie zusätzliche Aufwendungen in Höhe von 600 Millionen Euro, damit stehen insgesamt konsumtive Ermächtigungen in Höhe von 1,6 Milliarden Euro zur Bewältigung der Corona-Krise für das Jahr 2020 zur Verfügung.

elbeXpress / Haber Merkezi

Symbolbild: Pixabay

Die Ermächtigungen sind insbesondere vorgesehen für die Finanzierung von Pandemie-bedingten Mehrkosten in den Fachbehörden, der Finanzierung des Hamburger Schutzschirms für die Bereiche Wirtschaft, Kultur und Sport, Rückstellungsbedarfe im Konzern Hamburg sowie den Ausgleich von Mindererlösen der Behörden und öffentlichen Unternehmen zum Beispiel aus weggefallenen Gebühren. Durch die Veranschlagung zusätzlicher Erlöse im Zusammenhang mit der erhöhten Beteiligung des Bundes an den Kosten der Unterkunft und im Bereich der Bußgelderträge aus Datenschutzverfahren kann zudem die geplante notsituationsbedingte Kreditaufnahme für das Haushaltsjahr 2020 um 85 Millionen Euro auf nunmehr 915 Millionen Euro abgesenkt werden.

Bild: Senatskanzlei Hamburg

Finanzsenator Dr. Andreas Dressel: „Wir schaffen weiter die notwendigen finanziellen Voraussetzungen, um Hamburg bestmöglich durch die Corona-Krise zu führen. Dafür legen wir für dieses Jahr nochmal eine große Schippe drauf und reagieren damit auch auf die aktuelle Lage. Mit den zahlreichen Maßnahmen unseres Hamburger Corona-Schutzschirms helfen wir betroffenen Institutionen und Betrieben und setzen als Stadt außerdem an ganz vielen Stellen gezielt Konjunktur- und Innovationsimpulse. Dass die Bundeshilfe für dieses Jahr uns hilft, die geplante Kreditaufnahme um fast zehn Prozent abzusenken, ist eine erfreuliche Nachricht. Die Anzeichen für die kommenden Jahren mehren sich, dass wir ähnliche Bundeshilfen auch in 2021/2022 brauchen.“

İLGİNİZİ ÇEKEBİLİR

Live-Ticker zu Corona-Pandemie / Corona ile ilgili güncel Haberler

02.12.2020 20:36 Uhr Teil-Lockdown bis 10. Januar verlängert Der Teil-Lockdown mit geschlossenen Restaurants, Museen, Theatern und Freizeiteinrichtungen wird bis zum 10. Januar verlängert. Das haben Bundeskanzlerin...

Fahrettin Koca, güncel koronavirüs verilerini açıkladı: Tüm zamanların en yüksek artışı

Sağlık Bakanı Fahrettin Koca, 31 bin 923 kişiye vaka, 6 bin 690 kişiye koronavirüs hasta (Covid-19) tanısı konulduğunu ve 193 kişinin daha yaşamını yitirdiğini...

Emniyet’ten “İmamoğlu’na suikast” açıklaması

Emniyet Genel Müdürlüğü, İBB Başkanı İmamoğlu'na yönelik suikast hazırlığı içinde bulunan IŞİD militanlarının son anda yakalandığı şeklinde medyada çıkan haberlerle ilgili açıklama yaptı. elbeXpress /...

CEVAP VER

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Advertisement -

SON HABERLER

Live-Ticker zu Corona-Pandemie / Corona ile ilgili güncel Haberler

02.12.2020 20:36 Uhr Teil-Lockdown bis 10. Januar verlängert Der Teil-Lockdown mit geschlossenen Restaurants, Museen, Theatern und Freizeiteinrichtungen wird bis zum 10. Januar verlängert. Das haben Bundeskanzlerin...

Fahrettin Koca, güncel koronavirüs verilerini açıkladı: Tüm zamanların en yüksek artışı

Sağlık Bakanı Fahrettin Koca, 31 bin 923 kişiye vaka, 6 bin 690 kişiye koronavirüs hasta (Covid-19) tanısı konulduğunu ve 193 kişinin daha yaşamını yitirdiğini...

Emniyet’ten “İmamoğlu’na suikast” açıklaması

Emniyet Genel Müdürlüğü, İBB Başkanı İmamoğlu'na yönelik suikast hazırlığı içinde bulunan IŞİD militanlarının son anda yakalandığı şeklinde medyada çıkan haberlerle ilgili açıklama yaptı. elbeXpress /...

34. Uwe-Seeler-Preis – Grün-Weiß Eimsbüttel und SC Ellerau werden für Ihre Verdienste um den Jugendfußball ausgezeichnet

Der vom Senat der Freien und Hansestadt Hamburg gestiftete Uwe-Seeler-Preis geht in diesem Jahr zu gleichen Teilen an den SC Ellerau von 1946 e. V....

Rekord bei Versteigerungserlösen: Zentrales Fundbüro Hamburg trotzt Corona

Rekordjahr für das Zentrale Fundbüro Hamburg: Im Jahr 2020 sind bislang Versteigerungserlöse in Höhe von rund 251.000 Euro erzielt worden. Damit wurde schon jetzt...