12 C
Hamburg
Perşembe, Ekim 1, 2020

Wahlrecht mit 16: SPD und Grüne für mehr Mitbestimmung

Rot-Grün unterstützt die auf Bundesebene angestoßene Debatte um eine Absenkung des Wahlalters auf 16 Jahre. Dazu bringen die Regierungsfraktionen einen gemeinsamen Antrag in die Bürgerschaftssitzung am 16. September ein, mit dem der Senat ersucht wird, sich auf Bundesebene entsprechend zu engagieren.

Elbe Express / Haber Merkezi

Teaserbild: Pixabay

Bild: Grüne Hamburg

Jennifer Jasberg, Fraktionsvorsitzende der Grünen Bürgerschaftsfraktion: „Das Recht zu wählen ist das Fundament unserer Demokratie. Politische Entscheidungen sollen den Willen der Menschen widerspiegeln. Sie dafür zu sensibilisieren, ist eine zentrale Aufgabe von Politik. Die Senkung des Wahlalters ist schon lange eine Grüne Forderung, die bereits an verschiedenen Stellen Wirkung gezeigt hat. Die Fähigkeit, gesellschaftliche Entwicklungen zu bewerten, hängt nicht einfach von der Zahl der Lebensjahre ab, die ein Mensch gelebt hat. In einem Land, in dem Menschen ab einem Alter von 14 Jahren religionsmündig sind, ist nicht plausibel, dass eine politische Entscheidung erst ab einem Alter von 18 Jahren getroffen werden soll. Politik gestaltet die Welt von morgen. Daher ist es nur gerecht, diejenigen, die die Zukunft dieser Welt erben, auch in die politische Willensbildung verantwortlich miteinzubeziehen. Alles andere ist irrational und bevormundend.“

Bild: SPD Bürgershafts-
fraktion Hamburg

Julia Barth, SPD-Abgeordnete im Verfassungsausschuss der Hamburgischen Bürgerschaft: „Gerade die letzten Monate haben deutlich gezeigt, wie sehr die Jugend an politischen Themen interessiert ist. Kernaufgabe von Abgeordneten ist es, die gesamte Bevölkerung zu repräsentieren – dabei die Jugendlichen auszuschließen ist falsch und unbegründet. Ob es um das Klima geht, um Bildungsthemen oder bezahlbares Wohnen: Viele Themen, mit denen wir uns im Parlament beschäftigen, sind für Jugendliche und junge Erwachsene besonders wichtig. Wenn wir über die Zukunft unserer Gesellschaft sprechen, sollten junge Menschen mitentscheiden können. Daher haben wir in Hamburg erfolgreich das Wahlrecht mit 16 eingeführt. Nun sollte dies endlich auch auf Bundesebene geschehen.“

İLGİNİZİ ÇEKEBİLİR

Live-Ticker zu Corona-Pandemie / Corona ile ilgili güncel Haberler

30.09.2020 17:22 Uhr Bund-Länder-Beschluss Bei kritischen Infektionszahlen: Beschränkung von Feiern im öffentlichen Raum auf max. 50 Personen, in privaten Räumen auf 25 Personen. Beschränkung von Feiern im öffentlichen Raum...

Almanya’da ‘Göçmenleri gaz odalarına atabiliriz’ diyen eski AfD sözcüsü partiden ihraç edildi

Aşırı sağcı Almanya için Alternatif Partisi (AfD), göçmenlerin vurulabileceği ya da gaz odalarına atılabileceğini söyleyen eski sözcüsü...

2020’nin en çok değer kazanan sosyal medya şirketi belli oldu

Pinterest 2020 yılının ilk 9 aylık periyodunda hisse değeri en çok yükselen sosyal medya şirketi oldu. Elbe Express /...

CEVAP VER

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Advertisement -

SON HABERLER

Live-Ticker zu Corona-Pandemie / Corona ile ilgili güncel Haberler

30.09.2020 17:22 Uhr Bund-Länder-Beschluss Bei kritischen Infektionszahlen: Beschränkung von Feiern im öffentlichen Raum auf max. 50 Personen, in privaten Räumen auf 25 Personen. Beschränkung von Feiern im öffentlichen Raum...

Almanya’da ‘Göçmenleri gaz odalarına atabiliriz’ diyen eski AfD sözcüsü partiden ihraç edildi

Aşırı sağcı Almanya için Alternatif Partisi (AfD), göçmenlerin vurulabileceği ya da gaz odalarına atılabileceğini söyleyen eski sözcüsü...

2020’nin en çok değer kazanan sosyal medya şirketi belli oldu

Pinterest 2020 yılının ilk 9 aylık periyodunda hisse değeri en çok yükselen sosyal medya şirketi oldu. Elbe Express /...

Devlet Bahçeli’den akıl almaz Anayasa Mahkemesi açıklaması: “Yeniden yapılandırılmalı”

MHP lideri Devlet Bahçeli, bu kez Anayasa Mahkemesi çıkışı yaptı. Bahçeli, Anayasa Mahkemesi'nin başkanlık sistemine uyumlu hale getirilmesi için yeniden yapılandırılması gerektiğini...

Corona-Folgen: Disney plant massiven Stellenabbau. 28 000 Mitarbeiter betroffen

Wie der Nachrichtensender NTV berichtet, plant der Unterhaltungskonzern einen massiven Stellenabbau als Folge der verschobenen Filmstarts, geschlossenen Parks und Absage von Produktionen....